React gegen Hate Speech! Deine Gegenredekampagne als eigerner Kurzfilm

Euch nerven die vielen Hasspostings im Internet? Ihr wollt etwas dagegen tun? Dann seid dabei und gestaltet mit!

Worum gehts? In diesem Workshop lernt ihr einerseits etwas über das Phänomen Hate Speech und wie ihr diesem mit verschiedenen Strategien begegnen könnt; zum anderen entwickelt ihr - gemeinsam mit Filmemachern - eure Gegenredebotschaft in Form eines eigenen Kurzfilms.

Teilnehmen können alle Interessierten von 14-27 Jahren. Anmelden könnt ihr euch unter: info@jhnexus.de
Nicht nur die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei, sondern auch die komplette Verpflegung! Wir stellen euch gerne ein Teilnahme-Zertifikat aus. Die Plätze sind begrenzt, also besser schnell anmelden!


Parallel finden auch in fünf weiteren Städten deutschlandweit solche Workshops statt, aus denen jeweils ein Film entsteht. Eine unabhängige Jury wählt im Anschluss aus allen Filmen einen aus, der beim Human Rights Film Festival in San Sebastian gezeigt wird. Fünf Teilnehmer oder Teilnehmerinnen dürfen selbst zum Festival nach Spanien reisen und müssen nichts für die Reise bezahlen. REACT ist ein europäisches Projekt zur Erforschung von Hate Speech und Counter Speech im Internet. Das Solinger Jugendprojektbüro JUMP IN der AWO Arbeit & Qualifizierung gGmbH ist deutscher Partner dieses Projektes und ermöglicht die Durchführung des Projektes im Jugendhaus Nexus.

16.02

[zurück]